Grundschule Scharrerschule

Grund- und Mittelschule Scharrerschule

Home > Sie befinden sich dortStart (GS) > Die Klassen > Der Übertritt

Der Übertritt

Die wichtigsten Informationen zum Übertrittsverfahren der 4. Klassen im Schuljahr 2020

Die genannten Regelungen gelten, wenn ab dem 20.4.2020 wieder normaler Unterrichtsbetrieb möglich ist.


Übertrittszeugnis:

Ein Übertrittszeugnis wird ausgestellt und am 11. Mai 2020 ausgeteilt.

Probearbeiten:

-    Es gibt keine weiteren verpflichtenden Probearbeiten, aber:
-    Ihr Kind darf freiwillig in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU eine weitere Probearbeit schreiben, wenn es seine Noten verbessern möchte.

Sie entscheiden, ob die jeweilige Note in die Gesamtnote einfließen soll.

(Stand: 27.03.2020)

 

weitere Informationen finden sie hier:

Elternbrief des Kultusministeriums vom 24.03.2020

Informationsseiten des Bayerischen Kultusministeriums

Informationsveranstaltungen

Die Realschulen und Gymnasien in Nürnberg bieten auch im kommenden Jahr wieder Informationsveranstaltungen für die zukünftigen 5. Klässler an. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auflistung aller uns bekannten Informationsveranstaltungen.

Termine der Informationsveranstaltungen der Realschulen und Gymnasien in Nürnberg

 

Die Termine finden sie unter Realschule oder Gymnasium und dann die Info-Broschüre auswählen!

Das Übertrittszeugnis

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 erhalten Anfang Mai ein Übertrittszeugnis.
Dieses enthält:

  1. die Jahresfortgangsnoten in allen Fächern,
  2. die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch (D), Mathematik (M), Heimat- und Sachunterricht (HSU),
  3. eine Bewertung des Sozial- sowie des Lern- und Arbeitsverhaltens,
  4. eine zusammenfassende Beurteilung, in der die Eignung für den weiteren Bildungsweg festgestellt wird.


Schullaufbahnempfehlung

  • für das Gymnasium: bis Ø 2,33 (Deutsch, Mathematik, HSU)
  • für die Realschule: bis Ø 2,66 (Deutsch, Mathematik, HSU)

Der Probeunterricht

Schülerinnen und Schüler die an die Realschule oder an das Gymnasium übertreten möchten, aber den erforderlichen Notendurchschnitt nicht haben, müssen den Probeunterricht besuchen.

Der Probeunterricht findet Ende Mai/ Anfang Juni an der Realschule bzw. dem Gymnasium in den Fächern Mathematik und Deutsch statt.
Er gilt als bestanden, wenn in den Fächern Mathematik und Deutsch mindestens die Noten 3 und 4 oder 4 und 3 erreicht werden.
Bei der Notenkonstellation 4/4 in Mathematik und Deutsch entscheidet der Elternwille.

Klasse 2000Therapiehunde Franken e.V.Patrick PrellerLobby für KinderFörderverein Scharrerschule e.V.Jugendarbeit in GanztagsschulenAbenteuerspielplatz Goldbachwiese