Grundschule Scharrerschule

Grund- und Mittelschule Scharrerschule

Home > Sie befinden sich dortStart (GS) > Die Klassen > Aktuelles

Medien in der Familie - Schwerpunkt: Handy und Smartphone

Infoveranstaltung für Eltern der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Scharrerschule

An diesem Abend wird es um die Themen gehen: Kostenfallen, problemtische Inhalte, Datenmissbrauch.

Marion Leonhardt, eine medienpädagogisch geschulte Expterin, gibt Ihnen Tipps, um ihr Kind im Umgang mit dem Handy zu schulen.

(Diese Veranstaltung ist nur für Erwachsene!)

Ort: Grundschule Scharrerschule, Zimmer 105 (1. Stock)

Datum: Mittwoch, 26. Juni 2019

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Bitte melden Sie sich über den Elternbrief an!

Durchgeführt und veranstaltet wird dieser Abend vom Elternbeirat der Grundschule Scharrerschule zusammen mit der Stiftung Medienpädagogik Bayern.

 

Erstes Programmieren mit den Bee-Bots

Mai 2019: Programmieren in der Grundschule

Im Rahmen des Medienkonzeptes gibt es nun auch in der Grundschule erste kleine Roboter in Form von Bienen. Diese "Bee-Bots" sind kleine Roboterbienen, die man programmieren kann. Auf den Beebots sind Knöpfe, die man drücken kann. Damit kann man bestimmen, wohin der Bee-Bot fährt. Dazu haben wir verschiedene Karten, auf denen die Bee-Bots verschiedene Wege zurücklegen sollen.

Wir haben die Bee-Bots getestet und fanden sie sehr gut! Es war interessant zu verfolgen, ob der Weg richtig programmiert wurde und die Biene am Ende dort ankam, wo sie hin sollte... manchmal kam sie leider an einem anderen Ort an. Aber auch das ist interessant, anschließend den Fehler zu suchen und die Programmierung entsprechend zu ändern.

Wir freuen uns schon auf viele weitere interessante Programmiererfahrungen und werden hier davon berichten!

AG Homepage

Im Walde von Toulouse

April 2019: GS Musik und Medien

Der Wald von Toulouse ist ein friedlicher Wald in Frankreich. Es wurde ein Lied über den Wald komponiert. Das Lied heißt ,,Im Walde von Toulouse.“ Es sind 10 Strophen, also ein langes Lied. Im Wald haust ein Räuberpack mit seinen Räubern. Sie haben einen Überfall begangen. Sie wollten die Börse eines Mannes haben, in der das Geld drin war. Doch im gleichen Augenblick kam die Polizei. Diesen Überfall hätten sie nicht begehen sollen. Die Polizei hat alle Räuber festgenommen und deshalb gibt es im friedlichen Walde von Toulouse keine Räuber mehr.

Das Lied haben wir im Musikunterricht gesungen. Dazu haben wir dann Bilder gemalt und ein Stop-Motion-Film produziert.

Kl. 4c / AG Homepage

Unterwasserwelt im Kunstunterricht

April 2019: GS Kl. 4c Unterwasserwelt

Im Kunstunterricht der Klasse 4c wurden fleißig Fischbilder passend zu ihrem Heimat- und Sachunterrichtsthema „Wasser“ gemalt. Die Kinder malten Fischgruppen, die umher schwimmen. Natürlich schwimmen die Fische in einer wunderschönen Wasserlandschaft, umgeben von Bergen und Meerespflanzen.
Die Fische wurden auffällig gemalt. Wir haben dafür die Farben rot, gelb und orange verwendet. Wenn sie in einer Fischgruppe gemalt wurden, dann wurden sie in der gleichen Farbe gemalt.  
Die Bilder sind sehr schön geworden. 
 
Die Bilder werden wir im Schulgang aufhängen, damit sie alle bewundern können.

Kl. 4c / AG Homepage

Das Schloss der Schneekönigin

März 2019: Klasse 3a

Im März haben wir im Kunstunterricht das Schloss der Schneekönigin nachgebaut. Wir haben zunächst das Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen vorgelesen bekommen und uns dann in Gruppen überlegt, wie so ein Schloss aus Eis und Schnee aussehen könnte. Aus verschiedenen Verpackungsmaterialien (Klopapierrollen, Eier- und Schuhschachteln…) haben wir dann erstmal „unseren Rohbau“ aufgestellt. Dann wurden die Kartons festgeklebt und mit einer Schicht Zeitungspapier und schließlich mit weißem Papier überklebt. Als alles getrocknet war haben wir unsere Kunstwerke mit kalten Farben (Blau, Weiß, …) bemalt und unsere selbst gebastelten Königinnen darauf gesteckt. Die Arbeit war ziemlich anstrengend, aber schaut euch die Ergebnisse mal an: Es hat sich gelohnt!


Lin HG

Ausflug zur Feuerwehr

Januar 2019: Klasse 3a

Am 16.1.2019 besuchten wir die Feuerwehr in der Veilhofstraße. Dort angekommen wurden wir in ein Schulungszimmer geführt und durften ein Video über einen Wohnungsbrand anschauen. Anschließend zeigte man uns, wie die Feuerwehr die Ampelschaltung bei Einsätzen kontrollieren kann. Vier Kinder aus unserer Klasse durften mit einem echten Telefon zeigen, wie sie Notrufe absetzen würden. Im Anschluss daran wurde uns die Küche, Schlafplätze und der Fitnessraum gezeigt. In der Garage durften wir uns dann alle mal in ein Feuerwehrauto setzen. Unserer Klassenlehrerin Frau Vögerl wurde eine echte Feuerwehrausrüstung angezogen. Die ist ziemlich schwer. Wir haben viel gelernt und bedanken uns ganz herzlich bei der Feuerwache 2.

Lin, HG

Coming soon: Die Lesewoche in der Grundschule

Vorschau Mai 2019: Die Lesewoche in der Grundschule

Jedes Schuljahr findet in der Grundschule eine Lesewoche statt. In dieser Woche werden immer viele neue und interessante Bücher vorgestellt. Da wir aus der AG Homepage schon einige Lesewochen mitgemacht haben, möchten wir Euch kurz erzählen wie das bei uns so abläuft!

Was passiert in der Lesewoche?
Wir gehen in ein Klassenzimmer, in dem ein Buch vorgelesen wird das uns interessiert. Dort bekommt man das Buch vorgelesen und bastelt etwas dazu. z.B: es geht in dem Buch um das kleine Gespenst und dann bastelt man das Gespenst.
Wie oft wird etwas vorgelesen?
Es wird an drei Tagen der Woche vorgelesen.
Wie läuft es ab?
Schüler/Schülerinnen gehen an den drei Vorlesetagen in der Woche in ein anderes Klassenzimmer. In diesem Jahr wird uns dabei eine Leserolle begleiten. In diesem Klassenzimmer sucht sich jedes Kind einen Platz aus und dann geht es auch schon los. Die Lehrerin liest ein Buch vor.
Dann bastelt man etwas Passendes dazu. (z.B kleben, schneiden, schreiben, ausmalen)

Schneeflocken

Januar 2019: GS Kl. 4c Schneeflocken im Kunstunterricht

Im Kunstunterricht haben wir uns im Januar mit Schneeflocken beschäftigt. Zunächst haben wir uns richtige Schneeflocken im Pausenhof genauer angesehen und sie unter die Lupe genommen. Außerdem haben wir mit Bleistift viele verschiedene Schneeflocken gezeichnet. Nach dieser Vorarbeit haben wir mit Deckweiß große Schneeflocken auf dunkelblaues Papier gemalt. Dabei sind viele interessante Formen entstanden. Das "Schneegestöber" ist nun vor unserem Klassenzimmer zu sehen. 

Noch mehr interessante Informationen zu Schneeflocken und wie sie entstehten findet ihr auf den weiteren Seiten.

Das Kinderkonzert Nola Note

2019 Januar: Bericht vom Kinderkonzert "Nola Note"

Nola Note ist ein Konzert-Theater, in dem es um Instrumente geht! Es war sehr informativ. Außerdem war es lustig, spannend und etwas verrückt!! Es hat uns alles sehr gefallen!!!  Es hat uns sehr gefallen, weil man sehr viel lachen musste! Wir haben viele verschiedene Instrumente kennengelernt.

Das Schulhaus aus einem anderen Blickwinkel

Januar 2019: GS AG Homepage
Heute experimentierten wir in der AG mit unseren neuen Schulfotos. Dabei entdeckten wir einige interessante und lustige Funktionen. Durch die Veränderung von Farbe, Kontrast und die Spiegelfunktion entstanden spannende Aufnahmen. 

Ob es die fotografierten Objekte wirklich so im Schulhaus gibt? Wer weiß... - begebt Euch doch einfach auf die Suche! Viel Spaß dabei!

AG Homepage

Die Kinderrechte und UNICEF in den 4. Klassen

Dezember 2018: GS Scharrerschule

In den 4. Klassen haben wir im Heimat- und Sachunterricht die Kinderrechte besprochen. Es ist wichtig zu wissen, dass jedes Kind Rechte hat. Deshalb haben wir uns in Gruppen auch ausführlich mit den einzelnen Rechten beschäftigt und überlegt, was sie für uns bedeuten. Anschließend haben wir uns mit der Kinderrechtsorganisation UNICEF beschäftigt und eine Spendenaktion für UNICEF veranstaltet. Sie war so erfolgreich, dass wir nun eine Schule in der Kiste und spenden konnten. Herzlichen Dank an alle, die uns hierbei unterstützt haben!

Lin, KP

 

Ausflug ins Rathaus

Dezember 2018: GS Die Klasse 4c zu Besuch im Rathaus

Heute Morgen sind wir schon früh mit dem Bus zum Nürnberger Rathaus gefahren.
Dort hat uns ein netter Herr aus dem Rathaus begrüßt. Als Erstes sind wir in die erste Etage gelaufen. Wir mussten eine lange Treppe hinaufgehen. Auf dem Gang mussten wir sehr leise sein, da dort das Büro des Bürgermeisters ist. Vor dem Büro sind wir an der Fußballmannschaft aus Holz vorbeigegangen. Anschließend hat uns der Rathausführer etwas über die Wappen erzählt. Nürnberg besitzt nämlich zwei Wappen. Ein älteres Wappen, dass einmal geklaut wurde und dann wieder aufgetaucht ist und ein neues Wappen, das eingeführt wurde als das erste Wappen verschwunden war.
Dann hat er uns noch etwas über den großen historischen Sitzungsaal erzählt. Den Saal gibt es schon sehr lange. Früher hat der Kaiser dort Gäste empfangen.
Die Rathausführung hat uns sehr gut gefallen! Vielen Dank für diesen interessanten Vormittag!

SchülerInnen der Klasse 4c

Sonderprämie für die Klimabotschafter

Dezember 2018: Grundschule Scharrerschule spart Energie und gewinnt

Mit dem Projekt "Welche Klasse wird Klimaklasse 2018?" konnte die Grundschule Scharrerschule auch in diesem Jahr punkten. Im Laufe des vergangen Schuljahres beschäftigte sich die Klasse 4c (SJ 17/18) intensiv mit den Themen "Wasser, Strom und Heizenergie sparen und Müll vermeiden". Als Klimabotschafter erklärten die Schülerinnen und Schüler allen Klassen der Grundschule, im Rahmen eines schulinternen Wettbewerbs, wie auch sie einen Teil zum Energiesparen beitragen können.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Projekt auch die Jury des Keep Energy in Mind - Projektes der Umweltstation Nürnberg überzeugen konnten. Stellvertretend für die Klasse 4c nahm Frau Pannarale Ende Oktober die Urkunde für die Sonderprämie in Empfang.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal allen ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Klasse 4c für ihr Engagement und ihren Einsatz danken!

Weitere Informationen zu unserem Projekt

Monatsfeier im November

November 2018: Monatsfeier in der Grundschule

Auf der Monatsfeier präsentierten einige Klassen der Grundschule Lieder, Tänze und Gedichte aus dem Unterricht. Außerdem gab es diese Mal auch ein kleines Theaterstück. Allen Klassen ein herzliches Dankeschön für die schöne und gelungene Feier!

KP, Lin

 

Ausflug in den Wald

Oktober 2018: GS Kl. 3b

Im Rahmen unseres HSU-Themas "Wald" machten wir uns auf und erkundigten den Wald am Valzner Weiher. Dort haben wir viel gesehen und erlebt.

"Das mit dem Fühlen war sehr schön. Ich habe einen ganz schönen Käfer gesehen, der war grün und blau. Ich habe einen Kuckuck gehört. Wir sind über die Brücke gelaufen, drunter war Wasser, das war sehr cool. Wir haben so kleine Spiegel unter die Nase gehalten und dann dachte man, dass man in den Himmel fällt. Ich hatte Angst, aber es ist ja nichts passiert. Wir haben große Vögel gehört, die waren richtig laut." (Schüler, 3b)

"Wir haben vieles gesehen. Dann haben wir eine Maske aufgesetzt und mussten einen Baum fühlen. Jeder hatte einen Partner. Dann mussten wir Sachen finden. Am Ende waren wir beim Spielplatz und haben ein Klassenfoto gemacht." (Schüler, 3b)                    

Wasser ist Leben

Oktober 2018: GS Kl. 3a

Wir, die Klasse 3a, haben eine Führung von Frau Schuster zum Thema „Wasser“ bekommen. Im Rathaus wurde uns erzählt, warum auch früher schon Wasser so wertvoll war und woher die Leute, die vor vielen Jahren in Nürnberg lebten, ihr Wasser bekamen: aus der Pegnitz und dem Fischbach.
Am Schönen Brunnen, der früher das Trinkwasser lieferte, wurden wir in Teams geteilt. Wir fanden in unseren Gruppen heraus, dass die Zahl 8 oft am Brunnen auftaucht (8 Figuren, 8 Ecken, …). Wenn man die Zahl 8 umkippt kommt das Zeichen für Unendlich raus: Der Brunnen steht also für ewiges Leben. 
Dann haben wir gelernt, dass es 1909 Hochwasser in Nürnberg gab. Das kann man noch auf Schildern am Heilig Geist Spital lesen.

Lin HG

Wir gehen auf Schatzsuche!

Oktober 2018: Anfangsgottesdienst der Grundschule

"Wir gehen auf Schatzsuche!" - Unter diesem Motto stand unser Anfangsgottesdienst in diesem Schuljahr. Gemeinsam begeben wir uns nun in diesem Schuljahr auf die Schätze um uns herum und in uns selbst. Wir sind gespannt, was wir so alles finden werden!

Der Herbst ist da!

Oktober 2018: GS AG Homepage

In der Arbeitsgemeinschaft "Homepage" haben wir uns auf die Suche nach dem Herbst begeben. Im Pausenhof konnten wir viele schöne herbstliche Eindrücke mit unseren Fotokameras festhalten. Dazu passend haben wir uns anschließend noch einige kleine Herbst - Gedichte (Elfchen) überlegt. Viel Spaß beim Lesen!

AG Homepage

Verkehrsunterricht mit der Polizei

September 2018: GS 4. Klassen

Bereits seit Mitte September üben alle Viertklässler wieder fleißig für den Fahrradführerschein. Dabei rauchen die Köpfe manchmal, wenn es darum geht die theoretischen Grundlagen der Verkehrsregelung zu verstehen und zu lernen. Aber auch die praktischen Übungen mit den Verkehrspolizisten dürfen natürlich nicht zu kurz kommen und machen allen eine Menge Spaß. In den nächsten Tagen ist es nun so weit und alle dürfen zeigen, ob sie das Gelernte auch verstanden haben und umsetzen können. Zur Belohnung erhalten dann alle nach der bestanden Radfahrprüfung ihren Fahrradführerschein.

Naturmandalas auf dem Pausenhof

September 2018: GS Kl. 4c/d  Ethik und Kunst

Wir haben die letzte Ethikstunde auf dem Pausenhof verbracht und in kleinen Gruppen wunderschöne Mandalas entworfen. Ist es nicht toll, was wir alles mit den Fundstücken auf unserem Pausenhof gestalten konnten?
Die Ergebnisse können sich sehen lassen und wir hatten alle viel Spaß dabei.

CP, Lin

Wir bauen Türme aus Papier

Mai 2018: Die Klasse 2d baut Türme aus Papier

 

Im Rahmen des HSU-Unterrichts beschäftige sich die Klasse 2d intensiv mit dem Thema Türme. Wir lernten viele Türme aus unserer Umgebung kennen und erfuhren unter anderem, welche Funktionen sie haben. Wir gingen der Frage „Wie kann ein Turm so hoch und dennoch stabil sein?“ auf den Grund und wurden selbst zu Baumeistern. So bauten wir zunächst Türme aus Bauklötzen, Steinen, Holzspießen und Knete sowie Bierdeckeln und untersuchten sie auf Höhe und Stabilität. Mit dieser Erfahrung stellten wir uns der Herausforderung, möglichst hohe und stabile Türme aus Papier zu bauen, welche am Ende frei stehen sollten. Dank hervorragender Teamarbeit gelang uns auch diese Herausforderung und wir konnten Bob dem Baumeister viele Tipps geben, wie man Türme hoch und stabil bauen kann – sogar aus Papier!

 

DR, LAA und SS, LIN

Wie wird Strom erzeugt?

Mai 2018: Unterrichtsbesuch in der Klasse 4c

Im Rahmen unseres HSU-Themas "Elektrizität" besuchte uns Herr Scholla (Mitarbeiter der N-ERGIE). Er erklärte uns anschaulich verschiedene Arten Stromerzeugung. Dazu brachte er verschiedene Anschauungsobjekte aus der Prxis mit: z.B. Isolatoren, Teile von Gas- und Fernwärmerohren, Manometer. Er erklärte uns aber auch, welche Gefahren von Stromleitungen für Menschen und Tiere ausgehen und was die N-ERGIE macht, um Ihre Mitarbeiter und Tiere davor zu schützen. Am Ende besuchten wir den benachbarten Kindergarten und sahen zum ersten Mal ein kleines BHKW (Blockheizkraftwerk) „lebensecht und in Funktion“.

Im Rahmen einer Aktion der N-ERGIE erhielt der Förderverein Scharrerschule e.V. zudem eine Spende!

Herzlichen Dank!

KP, Lin

Was macht eigentlich eine Autorin?

Mai 2018: Autorin Manuela Jungkind zu Gast in der Kl. 4c

Im Rahmen der Lesewoche hat uns eine Autorin besucht. Sie hieß Manuela Jungkind. Ein Autor oder eine Autorin denkt sich Bücher, also Geschichten aus. Die Autorin hat uns ein Buch vorgestellt, dass sie gerade schreibt und uns erklärt wie sie das macht. Wir haben in der Klasse ein fertiges Buch von Frau Jungkind, es heißt: "Landeier und andere Plagen". Das Buch ist sehr lustig!

Sie hat uns erklärt was sie tun muss, damit das Buch veröffentlicht wird. Als erstes schreibt sie den Text. Dann wird der Text mehrmals geprüft. Wenn er alle Leseproben bestanden hat, wird der Text gedruckt und der Umschlag gemacht. Das Buch kommt anschließend - mit viel Glück - in die Buchhandlungen und wird verkauft. Für ein Buch das 10Euro kostet, bekommt die Autorin nur ein paar Cent.

Wir konnten Frau Jungkind noch viele Fragen stellen und auch sie hat uns einige Fragen zu unserem Leseverhalten gestellt. Es war sehr schön! Herzlichen Dank für diesen schönen Besuch und die vielen Informationen!

Schülerin der Klasse 4c

Gemeinsam schmeckt es doch am besten!

März 2018: GS Gesundes Frühstück

Um  das große und wichtige Thema „Gesunde  Ernährung“ passend abzuschließen, veranstaltete die Klasse 1a am letzten Schultag vor den Osterferien ein gesundes Pausenfrühstück. Die Tische wurden zusammengestellt und, passend zur Jahreszeit, österlich dekoriert. Jedes Kind der Klasse brachte ein gesundes Lebensmittel mit, um unser Frühstück zu bereichern.

Zu Besuch bei der Nürnberger Berufsfeuerwehr

März 2018: GS Kl 3c bei der Feuerwehr

An einem Mittwoch im März machte sich die Klasse 3c mit ihrer Lehrerin Frau Friebel und 3 Studenten der Universität auf den Weg zur Nürnberger Feuerwache 2 am Whörder See. Dort begrüßte uns Herr Dörr, Feuerwehrmann und Brandschutzlehrbeauftragter. Im Unterrichtszimmer, das normalerweise für die Männer der Feuerwehr als Fortbildungsraum genutzt wird, erfuhren wir, wie wir uns im Brandfall richtig verhalten und schnell in Sicherheit bringen sollen und konnten auch unter Beweis stellen, was wir im Unterricht in der Schule schon zum Thema „Verbrennung“ gelernt hatten.

Wir stellen Euch unsere Lieblingsplätze vor

März 2018: GS Klasse 4

Am 21. März ist es endlich soweit: Die Schulanmeldung 2018 findet statt. Für Euch, liebe neue Erstklässler, beginnt im September nun endlich Eure Grundschulzeit! Wir, die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, haben diese schöne Zeit dann schon hinter uns gelassen und sind bereits an einer anderen Schule. Nach vier Jahren an der Grundschule Scharrerschule haben wir aber viele schöne Plätze in und um das Schulhaus gefunden, die wir Euch hier gerne vorstellen möchten! Viel Spaß beim Lesen und erkunden der Plätze im Herbst wünschen Euch Eure Viertklässler!

Schülerinnen und Schüler der Vierten Klassen

Klasse 2000Therapiehunde Franken e.V.Patrick PrellerLobby für KinderFörderverein Scharrerschule e.V.Jugendarbeit in GanztagsschulenAbenteuerspielplatz Goldbachwiese