Mittelschule Scharrerschule

Grund- und Mittelschule Scharrerschule

Home > Sie befinden sich dortStart (MS) > Unser Schulprofil > Gebundener Ganztag

Die gebundene Ganztagesklasse

Der Unterricht in den Gebundenen Ganztagesklassen beginnt regulär um 8.00 Uhr und endet montags bis donnerstags um 15.30 Uhr, freitags um 13:00 Uhr. Zwei Lehrer teilen sich dabei die Klassenleitung und arbeiten eng mit den Eltern zusammen. Neben dem Kernunterricht finden sich im Stundenplan auch feste Übungszeiten (Lernzeiten) und Freizeitphasen. Jeder Ganztagesklasse stehen zusätzliche Lehrerstunden und finanzielle Mittel zur Verfügung, um die Betreuung der Schüler sinnvoll zu gestalten.

Die Lernzeit - Maxistunden

In den Lernzeitstunden üben und vertiefen die Schüler den Unterrichtsinhalt. Diese Übungsphasen sind gleichmäßig über die Woche verteilt und sie werden von zwei Lehrern betreut, die aufkommende Fragen sofort beantworten können, bzw. bei Problemen noch einmal gezielt mit einzelnen Schülern arbeiten. Vor oder nach dem Mittagessen gibt es täglich eine 60minütige Übungszeit, die Maxistunde. Durch diese zusätzliche Übungszeit fallen für die Schüler der Ganztagesklassen schriftliche Hausaufgaben weitestgehend weg.

Gemeinsames Mittagessen und Freizeit

Das Mittagessen wird gemeinsam eingenommen, wobei immer auch ein Lehrer der Ganztagsklassen anwesend ist. Wir legen Wert auf ein ausgewogenes und gesundes Essen. Die Kosten tragen die Eltern. Davor oder danach haben die Schüler Freizeit zum Ausruhen, Abschalten, Toben, Lesen oder Spielen.

Die AG-Nachmittage

An zwei Nachmittagen nehmen die Schüler der Ganztagesklassen an verschiedenen AG´s teil, je nach Interesse. In der 7. und 8. Klasse liegt dabei an einem Nachmittag der Schwerpunkt auf der Berufsorientierung (IBOS) und in der 9. Klasse auf der Vorbereitung auf den Qualifizierenden Hauptschulabschluss

Der Ganztageszug an der Scharrer-Mittelschule

Im Schuljahr 2012/2013 wurde eine neue Ganztagesklasse in der 5. Jahrgangsstufe gebildet. Damit besitzt die Scharrer-Mittelschule nun einen durchgehenden Ganztageszug von der 5. bis zur 9. Klasse.

Aufnahmeverfahren

Der Antrag auf Aufnahme und der letzte Notenbericht müssen termingerecht bei der Schule eingehen.

Es erfolgt eine schriftliche Zu- oder Absage über die Aufnahme in die gebundene Ganztagesklasse. Die Aufnahme ist für ein Jahr verpflichtend.

Bei einer Absage ist möglicherweise die offene Ganztagesklasse eine Alternative.

 

Vorstadtverein Gleißhammer - St.Peterwww.patrick-preller.deaureliswilkon.kommunikationLobby für KinderFördervereinMittelschulverbund Nürnberg-Süd